Spezial, Interview mit Prof. Dr. Christoph Schäfer

 

click here to play

 

Unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Schäfer rekonstruieren Geschichtswissenschaftler der Universität Hamburg
ein römisches Kriegsschiff in Originalgröße. Im Frühjahr 2008 soll das
Schiff fertig gestellt sein und dann während einer Fahrt auf Donau,
Rhein, Lippe, Ems und Weser in insgesamt 20 Städten Station machen.

Das Projekt möchte Licht ins Dunkel der frühen und hohen römischen
Kaiserzeit bringen. "Bisher weiß man kaum etwas über die Kriegsflotten,
die vor rund 2000 Jahren auf den germanischen Flüssen unterwegs waren",
sagt Prof. Christoph Schäfer. Wie sahen die Segel aus? Wie ließen sich
diese Schiffe steuern? Und wie hochseetauglich waren sie?

 

Datum:
02.05.2007